Teilnahme am Westdeutschen Teleradiologieverbund

Teilnehmen im Verbund ist weder schwer noch kostspielig

Im einfachsten und beliebtesten Fall installieren wir die notwendigen Komponenten auf einem von Ihnen zur Verfügung gestellten System.

Eine DICOM-Verbindung in Ihr PACS ermöglicht es, Bilder von dort zum Versand abzuholen und eingehende Untersuchungen ins dortige Fremdbildarchiv einzuspielen.

Das ist schon alles. Die Pflege Ihrer Kontaktdaten in den Verzeichnisdienst und eine kurze Einweisung machen Sie Startklar zum Empfang und Versand von Untersuchungen.

Teilnahmeantrag

Teilnahmeantrag Westdeutscher Teleradiologieverbund

PDF Download

Preise und Leistungen

Erfahren Sie mehr über Services und Leistungspakete Rund um den DICOM E-Mail Verbund

PDF Download

Verzeichnisdienst

Formular zur Aufnahme einer neuen Institution in den Verzeichnisdienst

PDF Download

Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund