19. Interessenten- und Anwendertreffen Westdeutscher Teleradiologieverbund

  • 6. September 2017
Schwerpunkt Recht, Datenschutz und Datensicherheit. Zum 19. Treffen dürfen wir zur Firma VISUS nach Bochum einladen.

19. Interessenten- und Anwendertreffen Westdeutscher Teleradiologieverbund

Datum: Mittwoch, 6. September 2017

Beginn: 16:15 Uhr Ende: ca. 19:00 Uhr

Für Interessenten wird um 15:30 Uhr eine kurze Führung angeboten!

Ort: VISUS Health IT GmbH, Gesundheitscampus-Süd 15-17, 44801 Bochum

AGENDA:

1.) Begrüßung

Jörg Holstein, Geschäftsführer, VISUS Health IT, Bochum

2.) BSI-Kritis, EU-Datenschutz & Co - was kommt auf uns zu?

Prof. Dr. Thomas Jäschke, Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen, Düsseldorf

3.) Datensicherheit: Angriffe auf die IT in Kliniken und Praxen

Michael Zimmer, G Data, Bochum

Vorstellung und Diskussion einer möglichen Datensicherheitskooperation
im Westdeutschen Teleradiologieverbund

4.) "Folgen des Antikorruptionsgesetzes für die ärztliche Berufsausübung und Kooperationen in der Radiologie"

Prof. Dr. Peter Wigge, Rechtsanwälte Wigge, Münster

5.) Teleradiologieverbund: Entwicklungsstrategie der VISUS

Dr. Axel Schreiber, VISUS Health IT, Bochum

6.) Aktuelles aus dem Westdeutschen Teleradiologieverbund

Marcus Kremers, MedEcon Telemedizin GmbH

7.) Diskussion und Imbiss

Interessenten melden sich bitte unter info@medecon-telemedizin.de


Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund