21. Interessenten- und Anwendertreffen des Westdeutschen Teleradiologieverbundes

  • 3. September 2018

Das nächste Treffen in Dortmund hat den Schwerpunkt KI-Anwendungen.

21. Interessenten- und Anwendertreffen Westdeutscher Teleradiologieverbund  

Datum:           Montag, 03. September 2018           

Beginn:           17:00 Uhr                              
Ende:        ca. 19:30 Uhr  

Ort:                 St.-Johannes-Hospital Dortmund Johannesstraße 9-17, 44137 Dortmund

https://www.joho-dortmund.de/anfahrt-und-parken.html    

AGENDA:  

Begrüßung  

Aktuelles aus dem Westdeutschen Teleradiologieverbund
u.a. Upload-Portal – so geht es weiter!
Marcus Kremers, MedEcon Telemedizin GmbH

Anonymisierungsprofile
Oliver Th. Bethge, UK Düsseldorf

KI-Anwendungen als Service im Westdeutschen Teleradiologieverbund

Prostatakarzinom-Erkennung
Matthias Steffen, FUSE-AI, Hamburg

Brustkrebsuntersuchungen
Florian Wirth, Merantix, Berlin

Bildbasierte Lungendiagnostik
Frank Niggemeier, MeVis, Bremen

Knochenalterbestimmung
Sven Koitka, Universitätsklinikum Essen

Brain-Scan-Analysis
Dirk Smeets, Icometrix, Leuwen (B)  

Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung.
info@medecon-telemedizin.de


Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund