8. Anwendertreffen

  • 13. November 2013 bis 1. Januar 1970
Das 8. Anwendertreffen findet am 13. November im HELIOS Klinikum Krefeld statt. Ein Schwerpunkt wird dabei der aktuelle Stand zur Teleradiologie nach Röntgenverordnung sein. Zudem stellen wir die neue Version noch einmal vor.

Bei Teilnahmewunsch bitte melden: m.kremers@medecon-telemedizin.de

1.) Begrüßung

2.) Aktuelles aus dem Teleradiologieverbund und den Regionen

Berichte zu den Erfahrungen in Praxen und Kliniken am Niederrhein und im Münsterland,

Bericht über die Gespräche mit der Kassenärztlichen Vereinigung

3.) "Anwenderschulung"

Kurze Vorstellung der neuen Softwareversion

Entwicklung und Support stehen für Anregungen und Fragen zur Verfügung

4.) Alltägliche Probleme und Herausforderungen im Verbund - Impulsbeiträge

übertragungszeiten - Geben und Nehmen - Ansprechpartner finden

5.) Kurzvorstellung MeVis Services: Lungendiagnostik und Leberchirurgie

Neuer Service über das Netzwerk

6.) Aktuelles zur Teleradiologie nach Röntgenverordnung

Walter Huhn, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
Referat III 3 (Technische Gestaltung der Arbeit)

7.) Ausblick: Teleradiologieverbund 2014

8.) Fragen, Antworten, Diskussionen und Gespräche bei einem Imbiss

Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund