eHealth Summit 2022

  • 20. bis 21. September 2022

Ein kleines, feines Gipfeltreffen in Hamburg für ca. 30-35 (persönlich geladene) IT-/eHealth-Verantwortliche und CxOs von Organisationen im Gesundheitswesen sowie Experten aus Politik, Wissenschaft und der (IT-)Wirtschaft. Im Vordergrund stehen vor allem Impuls-Keynotes, Diskussionen, Roundtables sowie der Austausch auf Augenhöhe.

Unter dem Motto »Futurize Digital Healthcare« lädt die Vogel IT Akademie (Teil der Vogel IT-Medien GmbH) ein, sich gemeinsam mit eHealth Experten und Entscheidern (CDOs, CMIOs, CxOs von Kliniken, Krankenhausverbänden und Organisationen im Gesundheitswesen) über die strategische Ausrichtung und praktische Umsetzung der derzeit größten Herausforderungen in der Transformation der Krankenhaus-IT zu einem ganzheitlichen eHealth-Environment auszutauschen.

Ziel der Veranstaltung ist es, nachhaltige Lösungskonzepte u.a. zu folgenden Fragestellungen zu erarbeiten:

- Sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen Beschleuniger oder Bremser der Digitalen Transformation?

- Megaprojekt Patientenportale: Wie kommen wir zu einer patientenzentrierten und nutzerfreundlichen, digitalen Gesundheitsfürsorge?

- Wie können wir bestehende Strukturen und Monolithen aufbrechen? Wo gibt es konkrete Sucess Stories?

- Ist die Krankenhaus-IT »ready for Digitalization« (New Work-Modelle, Skalierung vorhandener Systeme, agile Technologien)? Wie erhöhen wir den Transformationserfolg?

- Wie bekommen wir eine stärkere Vernetzung zwischen Krankenhaus und IT?

- Wie können wir alte Denk- und Verhaltensmuster hinter uns lassen und die Vision einer modernen, leistungsfähigen IT- und Prozessorganisation realisieren? Sind hybride Teams die Lösung?  

Die aktuelle Agenda: https://www.ehealth-summit.de/

Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach StrahlenschutzVerordnung (StrlSchV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund