IT-Trends Medizin

  • 25. September 2013
IT-Trends Medizin / Health Telematics 2013. 9. Fachkongress für Informationstechnologien in der Gesundheitswirtschaft im Congress Center Süd der Messe Essen. Mit Extra-Forum "Teleradiologieverbund Ruhr - Die nächste Generation"

Forum "Teleradiologieverbund Ruhr - Die nächste Generation"

Agenda

16:15 Aktueller Stand Teleradiologieverbund Ruhr

Marcus Kremers (MedEcon Telemedizin GmbH)

16:30 Projekt Münsterland - Dynamik und Hürden

Dr. Gregor Hülsken (UK Münster)

16:45 Radiologische Praxis am Krankenhaus - Workflow und Nutzen

Tobias Höchemer (Radiologie am Maria-Hilf Krankenhaus Krefeld)

17:00 Podiumsdiskussion:
Brücken zwischen Inseln bauen - Schnittstellen, Standards, Wettbewerb

Mathias Redders (Referatsleiter Gesundheitswirtschaft und Telematik, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter)

Wolfgang Loos (Geschäftsführender Vorstand DGTelemed)

Bernd Calmer (Vorstandsvorsitzender bvitg e.V.)

Armin de Greiff (Zentrale Informationstechnologie - ZIT, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie am Universitätsklinikum Essen)

Marcus Kremers (Geschäftsführer MedEcon Telemedizin GmbH)

Moderation: Anja Middendorf (Clustermanagerin Gesundheitswirtschaft beim Landeszentrum Gesundheit NRW)

17:45 Ende

Infos zur IT-Trends Medizin hier

Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund