RadiologieKongressRuhr

  • 8. bis 10. November 2018

Der 11. Radiologiekongress, erstmals in Dortmund, hat auch den Westdeutschen Teleradiologieverbund im Programm:

Marktplatz für KI-Anwendungen im Westdeutschen Teleradiologieverbund

Donnerstag, 08.11.2018 von 13:15 bis 14:30 Raum Saal 4

Am Donnerstag und Freitag erreichen Sie uns am Stand der VISUS Health IT.

Der Workshop des Westdeutschen Teleradiologieverbundes beschäftigt sich in diesem Jahr mit verschiedenen Möglichkeiten, wie „Künstliche Intelligenz“ die Arbeit unterstützen kann. Mehrere Partner stellen Ihre Lösungen vor und diskutieren mit Ihnen darüber, wie solche technologischen Werkzeuge nicht nur bei Behandlungen mithelfen sondern auch wirtschaftlich in die Arbeitsprozesse eingepasst werden können. Die etablierte Plattform des Westdeutschen Teleradiologieverbundes bildet hierbei die Drehscheibe, verschiedene Partner ohne technischen Mehraufwand zusammen zu bringen und bietet die Möglichkeit, gemeinsam einen effizienten und qualitätsorientierten Marktplatz zu entwickeln.

Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund