Suche nach datenschutz


5 Ergebnisse für datenschutz:


Westdeutscher Teleradiologieverbund auch in Köln-Bonn immer stärker - Neue Entwicklungen auf RadiologieKongressRuhr

Westdeutscher Teleradiologieverbund auch in Köln-Bonn immer stärker - Neue Entwicklungen auf RadiologieKongressRuhr Medecon 10.10.2016 Kostenfreie Testphase für Kliniken und Praxen der Region angeboten. Pressemitteilung Westdeutscher Teleradiologieverbund auch in Köln-Bonn immer stärker - Neue Entwicklungen auf RadiologieKongressRuhr Mit einer Infoveranstaltung zu den Möglichkeiten und Perspektiven von telemedizinischen Kooperationen im Universitätsklinikum Köln und in Kooperation mit der Gesund...

Suche nach datenschutz weiter


Westdeutscher Teleradiologieverbund mit zwei neuen Höchstmarken.

Westdeutscher Teleradiologieverbund mit zwei neuen Höchstmarken. Medecon 06.08.2019 Interessenten- und Anwendertreffen in Hamburg und Frankfurt sollen Vernetzung in den Regionen weiter voranbringen. Der Sommer brachte nicht nur neue Hitzerekorde, auch der Westdeutsche Teleradiologieverbund verbucht ein neues Allzeithoch. Im Juli 2019 wurden über 50.000 Untersuchungen über das DICOM-E-Mail-Netzwerk ausgetauscht. Dies sind 8,5 Terabyte (Bild-)Daten und bedeutet eine Steigerung von 30% gegenüber de...

Suche nach datenschutz weiter


Efail und DICOM E-Mail

Efail und DICOM E-Mail Medecon 15.05.2018 Den Autoren des Papers „Efail: Breaking S/MIME and OpenPGP Email Encryption using Exfiltration Channels“ (https://efail.de/efail-attack-paper.pdf) ist es gelungen, mittels OpenPGP (DICOM EMAIL) beziehungsweise S/MIME verschlüsselte Emails so zu manipulieren, dass es für einen Angreifer möglich wird an Informationen aus dem verschlüsselten Teil solcher Emails zu gelangen. Was steckt hinter Efail? Den Autoren des Papers „Efail: Breaking S/MIME and OpenPGP ...

Suche nach datenschutz weiter


Klinikum Osnabrück setzt auch auf Telemedizin

Klinikum Osnabrück setzt auch auf Telemedizin Medecon 13.06.2014 Mit ersten Übertragungen zwischen Osnabrück und dem Universitätsklinikum Münster startete jüngst das Pilotprojekt Niedersachsen im Westdeutschen Teleradiologieverbund. Bis November, zum Radiologie Kongress Ruhr, sollen rund 20 Kliniken und Radiologische Praxen der Region untereinander und mit den bereits angeschlossenen rund 100 Einrichtungen vernetzt sein. 11. Juni 2014 Schnellerer und sicherer Versand von Bildern In der vergangen...

Suche nach datenschutz weiter


20.000.000 Mails im Jahr – 166 teilnehmende Kliniken und Praxen

20.000.000 Mails im Jahr – 166 teilnehmende Kliniken und Praxen Medecon 09.02.2015 Im Jahre 2014 wurden über 60.000 Untersuchungen, gesplittet in über 20 Millionen einzelne DICOM E-Mails, ausgetauscht. Pressemitteilung Bochum, 05.02.2015 20.000.000 Mails im Jahr - 166 teilnehmende Kliniken und Praxen Im Westdeutschen Teleradiologieverbund haben sich hunderte Kooperationen etabliert Neue Szenarien beim Anwendertreffen diskutiert Nicht ohne Stolz präsentiert Marcus Kremers, Geschäftsführer der Med...

Suche nach datenschutz weiter

Referenzen

Einsatzgebiete der Telemedizin

Der Teleradiologieverbund in der Anwendung.
Bereits jetzt deckt die Bildübertragung per DICOM E-Mail eine Vielzahl von bestehenden Anwendungsszenarien ab, die auch bei anderen Teilnehmern schnell und individuell implementiert werden können.

Die Liste der Szenarien ist bei weitem nicht abgeschlossen. Viele Möglichkeiten ergeben sich ganz individuell je nach Abläufen und Strukturen der Nutzer. So bietet der Westdeutsche Teleradiologieverbund beispielswiese die Grundlage, um Teleradiologie nach Röntgenverordnung (RöV) abzubilden.

Westdeutscher Teleradiologieverbund